Dienstag, 29. Mai 2018

Storchennachwuchs in Sicht

Auf den Storchennestern in Loshausen  werden 2018 vier Jungstörche aufgezogen.
Am Bahnradweg wird wie im Vorjahr ein Jungstorch groß gezogen.
Am Molkereischornstein indess, gibt es drei Jungstörche  
Foto: Rudi Mende

Freitag, 16. März 2018

Storchenhorste in Loshausen heftig umkämpft


Mindestens drei Fremdstörche mischten das heimische Storchenleben in den letzten beiden Tagen gehörig auf. Besonders umkämpft war der Horst am Bahnradweg. Ein Partner des Revierpaares war aus unbekannten Gründen abwesend. Diese Chance ließ sich ein fremdes Paar (beide beringt) nicht entgehen, “eroberte” den Horst, begann umgehend mit der Renovierung und richtete sich für die Nacht häuslich ein.
   
Am heutigen Morgen war das heimische Revierpaar glücklicherweise wieder komplett. Mit vereinten Kräften wurden die “Hausbesetzer” in die Flucht geschlagen. Auch das Nest auf dem Molkereischornstein wurde mehrfach attackiert, aber die Hausherren wehrten alle Angriffe erfolgreich ab. Zwei Fremdstörche (nur einer beringt!) müssen zunächst mit Hausdächern Vorlieb nehmen und melden sich von dort immer wieder mit lautem Klappern. Weiterer Ärger liegt nahe.

Triumphierendes Klappern am Bahnradweg

Umgehend wird renoviert

Attacke am frühen Morgen

Das Revierpaar triumphiert

Die Rückeroberung wird gefeiert

  Fremdstörche melden weitere Ansprüche an. Text und Foto W. Märkel